Caritasverband Altenkirchen e.V.     Rathausstr. 5     02681 8789210    

 
BannerbildBannerbildBannerbild
Willkommen bei der „Tafel Altenkirchen“

„Essen, wo es hin gehört“

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Menschen in Not brauchen Unterstützung

Tafel benötigt dringend Lebensmittelspenden

 

Stark gestiegen ist die Zahl der Bedürftigen, die sich dienstags vor der Ausgabe der Altenkirchener Tafel anstellen. Die wöchentlichen Lebensmittelspenden der umliegenden Supermärkte und Discounter reichen derzeit nicht mehr aus, um all diesen Menschen - darunter viele Mütter und ihre Kinder - etwas mitzugeben. Daher bittet die Tafel Altenkirchen dringend um Lebensmittelspenden, die an Bedürftige aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ausgegeben werden.

 

Benötigt werden haltbare Lebensmittel, wie Reis, Nudeln, Kartoffelpüree, Gries, Konserven aller Art, H-Milch, Tee, Säfte, Tütensuppen, Babynahrung usw.

 

Die Lebensmittelspenden können montags von 8.00 bis 13.00 Uhr sowie dienstags von 8.00 bis 12.00 Uhr im katholischen Pfarrheim, Rathausstraße 7, in Altenkirchen, abgegeben werden. Der Liefereingang ist über den Parkplatz der Stadthalle zugänglich.

 

Nach Absprache können von Ihnen bestellte Waren auch direkt in den Geschäften abgeholt werden. Informationen gibt es unter der Rufnummer 0175 7635217 sowie auf unserer Internetseite www.caritas-rheinsieg.de.

 

 

 

 

Was ist die Tafel?
Tafelgrundsätze der Tafel Deutschland e.V.
 
Der Tafel-Gedanke besagt: „Lieber verwerten als vernichten!“ Lebensmittel gibt es im Überfluss und doch gibt es auch bei uns Menschen, denen es am täglichen „Brot“ mangelt. Wer am Existenzminimum lebt, muss immer abwägen, wofür er sein Geld ausgibt.
 
Aber hungern sollte in unserer Gesellschaft niemand. Besonders tragisch ist es, wenn so etwas Familien mit Kindern trifft.
 
Die Tafeln sammeln überschüssige Lebensmittel, die nach den gesetzlichen Bestimmungen noch verwertbar sind, und geben diese an Bedürftige ab.
Die Tafeln stehen für Humanität, Gerechtigkeit und Solidarität. Sie übernehmen soziale Verantwortung und setzen sich für nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln ein. An diesen verbindlichen Werten orientieren sich die Mitglieder der Tafel Deutschland ebenso wie der Verband selbst
 
•    die Arbeit ist grundsätzlich ehrenamtlich. Sie kann - wenn möglich und notwendig - unterstützt werden durch  

     unterschiedlich finanzierte und  geförderte Mitarbeiter.
•    Die Arbeit der Tafel wird durch Spender und Sponsoren unterstützt.
•    die Tafeln arbeiten unabhängig von politischen Parteien und Konfessionen. Die Tafeln helfen allen Menschen, die der

      Hilfe bedürfen.
•    Der Name "Tafel" ist als geschütztes Markenzeichen durch den Bundesverband Tafel Deutschland e.V. rechtlich

      geschützt.
•    Die Arbeit der Tafeln steht überwiegend im lokalen Bezug. Die Tafeln respektieren den Gebietsschutz, ohne

     miteinander zu konkurrieren.

 

 

 

 

 

Kontakt

Rathausstr. 5
57610 Altenkirchen
Telefon: 02681 / 8789210

Fax: 02681 / 8789260

 

Antragstellung:
Dienstags ab 13 Uhr im Pfarrheim, Rathausstraße 7 in Altenkirchen, und nach telefonischer Vereinbarung